sample_news3
Seit 1999

Wir beschäftigen uns seit 1999 mit der wirtschaftlichen Nutzung der Stirlingtechnik.

im Bild:
Einer unserer ersten Stirling-Prototypen, Ursprung unserer Ideen und Weiterentwicklungen.

Wer steckt dahinter?

Rolf Schmid, Jean-Pierre Budliger und das Team von:
Rudolf Schmid AG
Freiburgstrasse 830
CH-3174 Thörishaus
Tel. +41 (0)31 888 50 10
Tel. +41 (0)31 888 50 11

E-Mail info@stirling.ch

Wir freuen uns auf Ihren Feedback !

Was steckt dahinter?

Die erste Idee bestand darin, lokal elektrische Energie mit Gas zu produzieren, wann immer Wärme gebraucht wird.

Die Heizenergie wird also als erstes dazu verwendet, mittels Stirling bei relativ gutem Wirkungsgrad einen Generator anzutreiben und damit elektrische Energie zu erzeugen.
Die „Abwärme“ des Prozesses steht dann als Heizenergie zur Verfügung.

Als Energiequellen kommen Erdgas, Biogas, Holz (Pellets, Schnitzel, etc.), Heizöl, Rapsöl oder sonstige Brennstoffe in Frage.